1/3

Unser Olivenöl aus der Empeltre Olive 

natürliches, extra, natives und sortenreines Olivenöl

Das Öl aus der Arbequina Olive wird für alle Zeit unser Favorit unter den Olivenölen sein. Wie alle Nachbarn hier in Katalonien auch, können wir uns beim Verzehr kaum einer Speisen vorstellen etwas anderes als sortenreines Arbequina Olivenöl zu verwenden. 

Denn wie in den südlichen europäischen Regionen üblich, nutzen wir unser Olivenöl auch zur Zubereitung warmer Speisen: Ja, wir kochen auch mit Olivenöl, wie fast alle Spanier, die ihrerseits über neueste Erkenntnisse zum Verzehr von erhitztem Olivenöl nur lächeln können. Tatsächlich hat kaum ein Spanier jemals etwas von derartigen Infos gehört. Olivenöl wird daher nicht nur in Spanien ganz selbstverständlich auch zur Zubereitung warmer Speisen verwendet - doch genau hier hat die spanische Küche ihre Geheimnisse. Denn während unter anderem in Deutschland die Bedeutung der Sortenherkunft- und reinheit des angebotenen Olivenöles größtenteils unbekannt und daher unbeachtet ist, stellt eben die Olivensorte die wichtigste ... dar. Vor zwei Jahren hätten wir uns nicht vorstellen können, als sortenreines Arbequina Olivenöl zu nutzen oder gar zu empfehlen.

Durch die Zusammenarbeit mit namhaften Köchen, die glücklicherweise ein zwangsläufiger und angenehmer Nebeneffekt unseres ernsthaften Interesse an gesunder und traditioneller Ernährung und daher unvermeidbar ist, konnten wir lernen, dass es für die Zubereitung warmer Speisen weitere, teilweise - und je nach Überzeugung, vielleicht besser geeignete Öle gibt - zum Beispiel das Empeltre Olivenöl. 

  

Speziell zur Zubereitung von Fisch und vor allem Fleisch 

Das Öl der Empeltre-Olive ist leicht fruchtig und süß, ohne jede Bitterkeit oder Schärfe. Es hat eine zarte, hellgelbe Färbung.

Die Sorte wird hauptsächlich im Gebiet um Zaragoza, aber auch in Teruel und in der Provinz Tarragona kultiviert.

Erntezeit ist von November bis Dezember.

Diese Olivensorte hat eine längliche Form, ein durchschnittliches Gewicht von 2,7 Gramm

und einen Ölertrag von 18,3 Prozent.

Durch seinen individuellen Charakter ist dieses Öl ideal für Dressings und Marinaden.

Obwohl natives Olivenöl seltener für Mayonnaise verwendet wird, ist dieses hierfür wegen seiner besonderen Milde gut geeignet.

Eine der meistverbreiteten Sorten Spaniens. Obwohl sie typisch für Aragón ist, wird sie auch auf den Balearen, sowie in Castellón, Tarragona und Navarra angebaut. Der Name leitet sich von dem katalanischen Wort «empelt» für Pfropfung ab.

Aus dieser Sorte erhält man ein süßliches Öl mit leichter Bitterkeit und Schärfe und einem klar ausgeprägtem Aroma grüner Äpfel und Mandeln.

Diese Olivensorte ist die meist Verbreitete in Aragonien, wo sie den größten Teil der Anbaufläche ausmacht.  Die Variante Empeltre ist sowohl in Aragonien als auch auf den Inseln der Balearen sehr präsent, und hat sich zudem auch im Valle del Ebro, von Katalonien bis zur Rioja ausgebreitet.

 

Ihre Bezeichnung stammt von dem katalanischen Vokal „empelt“ ab, der in das Hochspanisch Castellano übernommen wurde und auf die geringe Fähigkeit, sich zu verwurzeln, anspielt. So muss gepfropft werden, um die Fortpflanzung der Olivenbäume der Empeltre-Sorte zu gewährleisten.

Die Empeltre-Olive hat sich zur typischen Olive Aragoniens entwickelt.

 

Aus ihrer Frucht wird unser Natives Olivenöl Extra Empeltre Nr.1, mit seinem gelben Farbton, gewonnen. Die Olive wächst im Gebiet des Bajo Aragón, das sich über die Provinzen Zaragoza und Teruel erstreckt. 

 

In der Region Jalón und Moncayo, aus der unser Natives Olivenöl Extra Empeltre Nr. 2 stammt,  gewinnt man dagegen ein altgoldfarbenes Olivenöl, das wesentlich fruchtiger schmeckt, mit pikanten und bitteren Noten, die für die grüne Mandel typisch sind. Sie sind von einer großen Süße eingehüllt.

Das Empeltre Olivenöl 2020 

SANKT MICHELE

Empeltre - Olivenöl 2019/2020

SANKT MICHELE OLIVENÖL 2017/18
Nährwerte in 100 ml


Brennwert......................900 kcal / 3700 kJ
Fett...........................................................91,3 g
davon:
- gesättigte Fettsäuren ...................... 15,0 g
- einfach unges. Fettsäuren...............74,0 g
- mehrfach unges. Fettsäuren.. ..........11,1 g

- Kohlenhydrate.......................................0,0 g

  davon Zucker.........................................0,0 g
- Eiweiß................................................... 0,0 g
- Salz.......................................................  0,0 g

Panel Klassifizierung: extra nativ

Säure:........................................................0,2 %

Wachs:..........................................40 mg/kg %

Absorption im UV Bereich:.......40 mg/Kg %

SANKT MICHELE - Delikatessen aus Spanien

Sankt Michele UG (haftungsbeschränkt)

Veilchenweg 48

01326 Dresden

© 2020 Sankt Michele

Tel: 0049 151 742 03 417

web: www.sankt-michele.com

EMail: info@sankt-michele.de